Zu den klassischen Eintagesrennen veranstalten wir in diesem Jahr jeweils eine Ausfahrt ins Dresdner Umland, um danach in unserem Studio das Finale des Rennens gemeinsam zu schauen.

Gestern führte uns Uwe von RVMBLE in die “Hell Of Northwest.” Mit so einigen Pflastersteinpassagen ging es fast 100km in den Nordwesten und wieder zurück. Danach gab Überraschungsgast Matthias mit seinem Triple2-Coffeemobil exzellenten Kaffee am Büro aus und die Mitfahrerer konnten den Sieg von Peter Sagan auf der Leinwand im Studio bestaunen.

Einige Fotos von Thosh + Sebastian. Danke!

Die nächste Tour startet am 22.04. – Lüttich – Bastogne – Lüttich.